Die Zukunft beginnt hier und heute.

Anfang des 20. Jahrhunderts war die erste Familiengeneration der Tietje Group noch mit Pferdefuhrwerken unterwegs, um Ware von A nach B zu befördern. Durch die industrielle Entwicklung dauerte es nur wenige Jahrzehnte, bis die Motorisierung Pferde als wichtigstes Transportmittel ablöste. Heute, in der zweiten Hälfte des 21. Jahrhunderts, sprechen wir über den Begriff „Industrie 4.0“, der die systematische und konsequente Vernetzung von Mensch und Maschine und die Verbindung der Maschinen untereinander beschreibt.

Eine Frage der Zeit: Von der früheren Vision zu höchster Präzision.

Das China Logistic Center nutzt die innovativen Ansätze und arbeitet der Zukunft zugewandt. Damit verbunden ist auch der Einsatz von Industrierobotern und Transportdrohnen. Außerdem entsteht in Itzehoe die so genannte „CLC Blackbox“ - ein vollautomatisiertes Logistiklager wird zur Antwort auf immer anspruchsvollere Kundenanforderungen. Mit der „Blackbox“ können in kürzester Zeit Waren eingelagert, bearbeitet und ausgegeben werden. Wenn Sie mit Spezialanforderungen einen Partner im logistischen High-Tech-Bereich suchen, kontaktieren Sie uns gerne über unseren Expresskontakt auf der Startseite. Wir setzen uns dann gerne mit Ihnen in Verbindung und sprechen über Lösungsansätze.